American Divas

Mit ihrer außergewöhnlichen Ausstrahlung und Bühnenpräsenz bieten die AMERICAN DIVAS  ein einzigartiges Gesangs- und Showspektakel. Ein Auszug aus dem Repertoire der AMERICAN DIVAS liest sich so, wie das Lebensmotto der außergewöhnlichen Sängerinnen sein könnte:

I'm so exicited – We are family – Skyfall – I will survive – Listen – The Show must go on

Die Künstlerinnen haben sich zusammengefunden um das, was sie seit Jahren schon alleine sehr erfolgreich tun, nun gemeinsam in einer glamourösen Bühnenshow zu steigern.

Und "that's what the AMERICAN DIVAS are for": ein Feuerwerk der Musik, eine Bühnenshow, die an Brillianz, Können und Stil ihres Gleichen sucht.

 

Della Miles stammt aus Houston in Texas und wurde in eine musikalische Familie hineingeboren. Ihr Vater, selber ein Jazzpianist, machte sie schon früh mit den Werken von Miles Davis und Ella Fitzgerald vertraut. In jungen Jahren zog Della Miles nach Los Angeles, wo die Musikindustrie auf sie aufmerksam wurde, und sie für die Hauptfigur „Ella“ in dem Michael Jackson Musical „Sisterella“ engagiert wurde.

Della Miles trat während der High School in Clubs in Houston und Umgebung auf, und ein halbherziges Studium des Strafrechts brachte sie schließlich zu der Überzeugung, dass Musik ihre eigentliche Bestimmung sein sollte. Miles konnte sich ihre Engagements aussuchen und entschied sich für eine Verpflichtung als Whitney Houstons Background-Sängerin. Ein erstes Album unter der Regie von Produzent Barry Rosenthal entstand ebenfalls zu jener Zeit, doch die Komplikationen nach Rosenthals überraschendem Tod sorgten dafür, dass Miles Debüt erschien.

Bei einer Präsentation von Mercedes Benz erregte sie die Aufmerksamkeit von Marius Müller-Westernhagen, der sie vom Zimmer nebenan aus singen hörte und sofort von ihrer Stimme begeistert war. Marius Müller-Westernhagen wollte Della Miles bei seiner anstehenden Tournee auf der Bühne haben - offiziell als Background-Sängerin, aber schon bald als vollwertigen Teil seiner Show. Im Anschluss an die Tournee nahm er sie deshalb für sein Kunstflug-Label unter Vertrag und bot an, die neuen Songs für Miles’ Album zu produzieren. Sie lebt in Berlin.


Natascha Wright Wer ist eigentlich diese Frau, die vom Erfolgsproduzenten Frank Farian im Jahre 2000 im Parkcafe Wiesbaden entdeckt wurde und sie zur Chartbreakerband „ La Bouche“ holte?

Wer ist die Frau, die im Dezember 2005 mit Udo Jürgens bei dessen Tournee: „Jetzt oder nie“ auf der Bühne stand und im Duett den Titel: „ Ich will ich kann“ präsentierte und vor ausverkauften Hallen mit Stending Ovationen gefeiert wurde?

Ihr Werdegang begann 1981 in der Schule, wo sie mit zehn Jahren zum ersten Mal auf der Bühne stand. Nataschas Mutter, die ihren eigenen Wunsch Sängerin zu werden nie erfüllen konnte, erkannte das Talent ihrer Tochter und begann dieses konsequent zu fördern. Mit ihrer Mutter fuhr Natascha zu den unterschiedlichsten Talentwettbewerben , wo sie zahlreiche Siege erringen konnte und entwickelte ihre Stimme sowie Performancekünste Schritt für Schritt.

1994 nahm der Top Produzent Nosie Katzmann ( bekannt von Mr. Vain – Culture Beat ) mit Natascha den Titel „Party of one“ auf, der in Kanada bis auf Platz 1 der Charts kam. Vier Jahre tourte sie nun mit „Haddaway“ quer über den Globus ( USA, Russland, Mexiko, Argentinien, Brasilien, Süd Afrika, ganz Europa ) und stand 1995 auch mit dem Schweizer Hitparaden-König „DJ Bobo“ im Studio sowie als Opening Act auf der Bühne. Die Titel „Love is the Price“ und „Freedom“ waren ein voller Erfolg und wurden mit zwei Goldenen Schallplatten ausgezeichnet.
 

bis dato tourt Natascha Wright Weltweit mit La Bouche und nebenan mit The American Divas auf Galas quer durch Europa

Dorothea Fletcher  Sängerin Dorothea "Coco“ Fletcher stammt aus Alabama USA sie wirft sich in ihre Glitzerfummel: in die kurzen, fetzigen von Tina Turner und die langen, eleganten von Whitney Houston. Seit zehn Jahren stellt die Amerikanerin Rockröhre und Soulballadendiva gleichermaßen explosiv und innig dar in die Doubleshow "Stars in Concert“ der von Las Vegas nach Neukölln ins Estrel Hotel kam.

Als Dorothea Fletcher sang sie im Friedrichstadtpalast, ist mit eigenen Bands unterwegs und tourt seit Jahren als Leadsängerin des Pepe Lienhard Orchesters mit Udo Jürgens.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Artists Only

Anrufen

E-Mail